Startseite


Begleitscheinstatistik

Mit der Version 5.5 wurde ASYS um ein Modul zur Erstellung von Begleitscheinstatistiken erweitert. Dieses Modul ist teilweise programmiert und teilweise konfigurierbar. Die Konfigurierbarkeit besteht hierbei in ggf. anpassbaren Abfragen, es sind jedoch diverse Rahmenbedingungen einzuhalten. Als erstes ist ein Kopfdatensatz für die Statistik zu erstellen. Hierbei ist in erster Linie der Auswertungszeitraum relevant, denn dieser Zeitraum bestimmt, welche Begleitscheine für die Statistik herangezogen werden. Nachdem einmal Begleitscheindaten für den Kopfdatensatz ermittel wurden, kann der Statistikzeitraum im Kopfdatensatz danach nicht mehr geändert werden.

Mit Version 5.18 wurde das Modul um Funktionalitäten zur Unterstützung der Mengenmeldungen an das UBA erweitert. Die Auswahl, welche Art von Statistik gesucht, erstellt bzw. bearbeitet wird, erfolgt über die beiden Radio-Buttons im Kopf der Maske.

Es folgt eine Erläuterung der Funktionalität hinter den Schaltflächen.

Ersterstellung einer Statistik (Anzahl Begleitscheindaten = 0)

Schaltfläche Erstellen - Begleitscheine

Als erstes wird die Abfrage 'IKAInternSTGetAllBGS1' (oder 'IKAInternSTGetAllBGS1_9' wenn das Feld 'mit Mengenmeldungsangaben' gesetzt ist) ausgeführt. Diese ermittelt nach im Fachkonzept vorgegebenen Kriterien die für die Statistik relevanten Begleitscheine. Für jeden hierbei gefunden Datensatz werden dann ggf. noch zwei abfallspezifische Abfragen ausgeführt, 'IKAInternSTCheckEAK1' und 'IKAInternSTCheckEAK2'.

  • a) Als erstes wird überprüft, ob im Begleitschein überhaupt ein Abfallschlüssel eingetragen ist. Ist keiner eingetragen, wird der Datensatz in die Statistik übernommen.
  • b) Ist ein Abfallschlüssel eingetragen wird die Abfrage 'IKAIntern-STCheckEAK1' ausgeführt. Diese überprüft, ob es sich um einen gefährlichen Abfall handelt. Ist die Treffermenge größer 0 wird der Datensatz in die Statistik übernommen.
  • c) Wenn a) und b) nicht zutreffen wird die Abfrage 'IKAInternSTCheckEAK2' ausgeführt. Diese überprüft, ob der Abfall überhaupt im Abfallkatalog gefunden wird. Ist die Treffermenge gleich 0 wird der Datensatz in die Statistik übernommen.

Als nächstes wird die Abfrage 'IKAInternSTGetAllBGS2' (oder 'IKAInternSTGetAllBGS2_9' wenn das Feld 'mit Mengenmeldungsangaben' gesetzt ist) ausgeführt. Diese ermittelt zusätzlich zur Abfrage 'IKAInternSTGetAllBGS1[_9]' noch die Begleitscheine, bei denen beim Erzeuger oder Entsorger ein ungültiger Landeskenner eingetragen ist. Der weitere Ablauf ist identisch zur Abfrage 'IKAInternSTGetAllBGS1[_9]'.

Als nächstes wird die Abfrage 'IKAInternSTUpdateSek1' ausgeführt. Aus dieser Treffermenge wird das Feld 'Sekundärerzeuger' erzeugerbezogen auf 'true' gesetzt.

Als nächstes wird die Abfrage 'IKAInternSTUpdateSek2' ausgeführt. Aus dieser Treffermenge wird das Feld 'Sekundärerzeuger' abfallbezogen auf 'true' gesetzt (überregelt ggf. die vorherige Abfrage).

Als nächstes wird die Abfrage 'IKAInternSTUpdateSek3' ausgeführt. Aus dieser Treffermenge wird das Feld 'Sekundärerzeuger' abfallbezogen auf 'false' gesetzt. (überregelt ggf. die erste Sekundärabfrage)

Durch die Reihenfolge dieser Abfragen kann sichergestellt werden, dass die korrekten Flags für die 'Sekundärerzeugung' gesetzt werden.

Als nächstes wird die Abfrage 'IKAInternSTUpdateKreisEZ' ausgeführt. Aus dieser Treffermenge wird das Feld 'Kreis EZ' gesetzt.

Als nächstes wird die Abfrage 'IKAInternSTUpdateKreisES' ausgeführt. Aus dieser Treffermenge wird das Feld 'Kreis ES' gesetzt.

Als nächstes wird die Abfrage 'IKAInternSTUpdateAnlageES' ausgeführt. Aus dieser Treffermenge wird das Feld 'Anlage' gesetzt. Gibt es bei einem Entsorger mehr als einen Anlagentyp wird der Maximalwert genommen.

Als letztes wird schließlich die Abfrage 'IKAInternSTUpdateRD' ausgeführt. Aus dieser Treffermenge wird das Feld 'RD Verfahren' gesetzt.

Erweiterung einer Statistik (Anzahl Begleitscheindaten > 0)

Schaltfläche Erstellen - Begleitscheine

Für die Aktualisierung der Statistik werden drei Abfragen hintereinander ausgeführt, 'IKAInternSTGetUpdateBGS1[_9]', 'IKAInternSTGetUpdateBGS2[_9]' und 'IKAInternSTGetUpdateBGS3'. Jede dieser Abfragen hat als ein Kriterium, das nur solche Begleitscheine herangezogen werden, die seit der letzten Aktualisierung geändert wurden. Die ersten beiden Abfragen haben ansonsten die gleichen Kriterien, wie die beiden Hauptabfragen bei der Ersterstellung. Und auch bei diesen werden wieder ggf. die abfallspezifischen Abfragen ausgeführt und auf die Trefferzahlen kontrolliert (s.o.). Die dritte Abfrage 'IKAInternSTGetUpdateBGS3' hingegen prüft, ob bereits in die Statistik übernommene Begleitscheine jetzt nicht mehr den Kriterien entsprechen. Ist dies der Fall werden diese Datensätze auf 'Ignorieren' gesetzt. Diese Überprüfung ist in der Mittelschicht programmiert.

Als nächstes werden für alle zu dem Kopfdatensatz gehörenden Begleitscheine nochmalig alle Abfragen bzgl. 'Sekundärerzeugung' etc. ausgeführt und die Daten ggf. aktualisiert.

Erstellen - Erzeuger

Schaltfläche Erstellen - Erzeuger

Immer, unabhängig davon, ob bereits eine Erstellung stattgefunden hatte.

Als erstes wird der Inhalt der abhängigen Tabelle 'WST_EZ' gelöscht (physikalisch).

Dann wird die Abfrage 'IKAInternSTGetAllEZ' ausgeführt. Als Bedingung wird hierfür u.a. die Treffermenge aus den ermittelten Begleitscheinen verwendet (die Ermittlung der Begleitscheine hat also vorher zu erfolgen). Als Besonderheit ist noch zu beachten, dass das Flag 'FL Sammel' für die Erzeuger gesetzt wird, deren Nummer auf "S0000000" endet - d.h. genau für die fiktiven Sammelgebietsnummern. Eine weitere Besonderheit ist das neue Feld 'FL Flaechenerzeuger'. Sofern dies gesetzt ist, wird der Gemeindeeintrag aus dem Landeskenner bestimmt (bei Kennung 'A' z.B. 01999999) und das Flag 'FL Sammel' wird ebenfalls gesetzt. Die Branche wird direkt aus der Branchenzuordnungstabelle ermittelt. Es wird hierbei die erste gefundene 'Hauptbranche' genommen.

Erstellen - Entsorger

Schaltfläche Erstellen - Entsorger

Immer, unabhängig davon, ob bereits eine Erstellung stattgefunden hatte.

Als erstes wird der Inhalt der abhängigen Tabelle 'WST_ES' gelöscht (physikalisch).

Dann wird die Abfrage 'IKAInternSTGetAllES' ausgeführt. Als Bedingung wird hierfür u.a. die Treffermenge aus den ermittelten Begleitscheinen verwendet (die Ermittlung der Begleitscheine hat also vorher zu erfolgen). Als Besonderheit ist zu beachten, dass die Entsorger mindestens eine Teilanlage haben müssen und das nur der Maximalwert des Anlagentyps übertragen wird. Die Branche wird direkt aus der Branchenzuordnungstabelle ermittelt. Es wird hierbei die erste gefundene 'Hauptbranche' genommen.

Prüfen - Begleitscheine

Schaltfläche Prüfen - Begleitscheine

Prüft die Begleitscheine nach dem Prüfplan des Aufgabenbereichs 'Statistik BGS' (ist ein Unteraufgabenbereich! von Begleitscheinstatistik). Die Daten müssen vor der Prüfung nicht geladen werden.

Ausgeben – Begleitscheine, Erzeuger, Entsorger

Schaltflächen Ausgeben – Begleitscheine, Erzeuger, Entsorger

Erstellt die Ausgabedateien nach Vorgabe des statistischen Bundesamtes. Es werden hierbei nur die Daten ausgegeben, bei denen der Erzeuger (Begleitscheine und Erzeugerdaten) bzw. der Entsorger (Entsorgerdaten) aus dem eigenen Bundesland kommt. Die Daten müssen vor der Ausgabe nicht geladen werden.

Ausgeben – Fehlerprotokoll

Schaltfläche Ausgeben – Fehlerprotokoll

Erstellt eine semikolonseparierte Datei der Fehler.

Weitere Hinweise:

Im Gegensatz zu allen anderen Masken in ASYS werden die abhängigen Daten des Kopfdatensatzes (Begleitscheine, Erzeuger, etc.) nicht automatisch geladen. Alle Daten können über die jeweilige Schaltfläche 'Alle Laden' eingelesen werden. Über die jeweiligen Schaltflächen Filtern/Suchen können aber auch Filterbedingungen gesetzt werden. Hierfür müssen die Daten vorher nicht erst eingeladen werden. Die Filterbedingungen wirken direkt auf den in der Datenbank vorhandenen Datenbestand. Mehrere Filterbedingungen werden mit 'und' verknüpft.

Neben den Standard-Ausgaben über die jeweiligen Ausgeben-Schaltflächen können auch beliebige (erweiterte) 'Textformulare' erstellt werden (ausführbar über die Standardschaltfläche).

  • adm6/thm/bgs_statistik.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/05/08 12:52
  • von Stephan Meyer