Startseite


Begleitformularstatistik

Mit der Version 5.18 wurde ASYS um ein Modul zur Erstellung von Begleitformularstatistiken zur Unterstützung der Mengenmeldungen an das UBA erweitert. Dieses Modul aufgrund der sehr ähnlichen Aufgabenstellung als Erweiterung des schon seit der Version 5.5 vorhandenen Moduls der Begleitscheinstatistik realisiert. Wie dieses ist es teilweise programmiert und teilweise konfigurierbar (Abfragen), wobei der prograqmmierte Anteil gegenüber der Begleitscheinstatistik überwiegt. Die Konfigurierbarkeit besteht hierbei in bedarfsweise anpassbaren Abfragen, es sind jedoch diverse Rahmenbedingungen einzuhalten. Als erstes ist ein Kopfdatensatz für die Statistik zu erstellen. Hierbei ist in erster Linie der Auswertungszeitraum relevant, denn dieser Zeitraum bestimmt, welche Begleitformulare für die Statistik herangezogen werden. Nachdem einmal Begleitformulardaten für den Kopfdatensatz ermittelt wurden, kann der Statistikzeitraum im Kopfdatensatz danach nicht mehr geändert werden.

Es folgt eine Erläuterung der Funktionalität hinter den Schaltflächen.

Ersterstellung einer Statistik (Anzahl Begleitformulardaten = 0)

Schaltfläche Erstellen - Mengendaten

Die Funktionalität ermittelt alle für eine Statistik der Art „Begleitformularstatistik – Abfälle international“ relevanten Begleitformulare und die notwendigen Einzelangaben zu diesen. (Potentiell) relevant sind alle Begleitformulare die folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Nicht storniert
  2. Empfangsdatum ( =Eingang (18.) ) liegt im angegebenen Zeitraum
    ODER
    Empfangsdatum ( =Eingang (18.) ) ist leer UND Entsorgungsdatum ( =Datum Entsorger (19) ) liegt im angegebenen Zeitraum
    ODER
    Anmeldedatum ist nicht leer UND Empfangsdatum ( =Eingang (18.) ) ist leer UND Entsorgungsdatum ( =Datum Entsorger (19) ) ist leer UND 3-Tage-Frist (Angabe: VersandBegleitschein.DatumFrist1; diese entspricht Anmeldedatum + 3 Werktage) + erwartete Transportdauer + 3 Tage (= Frist zwischen Empfang und Versand der Empfangsbestätigung) liegt im angegebenen Zeitraum
  3. Lfd. Nr und Notifizierungsnummer sind angegeben (Beide Angaben sind in der Benutzreoberfläche Pflichtangaben)

Die folgenden Überprüfungen werden alle je Notifizierung (nicht je Begleitformular) durchgeführt.

  1. Es handelt sich um eine Import-Notifizierung
    (maßgeblich: „DE“ = Importstaat“ ODER es ist kein Importstaat ODER es sind mehrere Importstaaten angegeben) UND die beteiligte Anlage ist im eigenen Bundesland ansässig (maßgeblich: „Beh.Nr. (DE)“ beginnt mit dem eigenen Landeskenner ODER „Beh.Nr. (DE)“ ist nicht angegeben ODER „Beh.Nr. (DE)“ beginnt nicht mit einem gültigen Landeskenner)
    ODER
  2. Es handelt sich um eine Export-Notifizierung
    (maßgeblich: „DE“ = Exportstaat“ ODER es ist kein Exportstaat ODER es sind mehrere Exportstaaten angegeben) UND die Behörde in der Rolle „Exportbehörde – Notifizierung“ ist im eigenen Bundesland ansässig (maßgeblich: „Beh.Nr. (DE)“ beginnt mit dem eigenen Landeskenner ODER „Beh.Nr. (DE)“ ist nicht angegeben ODER „Beh.Nr. (DE)“ beginnt nicht mit einem gültigen Landeskenner) ODER „Exportbehörde – Notifizierung“ ist nicht erfasst.

Ankreuzfeld Sekundärerzeugung: Diese Information ist nicht Bestandteil der Begleitformular- oder Notfizierungsformulardaten. Die Ermittlung erfolgt je Begleitformular. Sofern Erzeuger und Abfälle eingetragen sind, erfolgt die Ermittlung über diverse Trefferzahl-Abfragen (dies beinhaltet eine gewisse Unschärfe!).

Abfallscharfe Überprüfung:

  1. Abfrage: Anzahl des Kreuzproduktes aus den im Begleitformular genannten Erzeugern und Abfällen (muss > 0 sein).
  2. Abfrage: Anzahl des Kreuzproduktes aus Erzeugerstammdaten und zugeordneten Abfällen, die auch im Begleitformular genannt sind (muss > 0 und = Anzahl Abfrage 1 sein; wenn die Anzahl kleiner ist, ist dies ein deutliches Indiz darauf, dass nicht für alle Abfallarten bzw. für alle Erzeuger eine abfallszpezifische Festelegung in den Stammdaten eingetragen worden ist.) → sonst Überprüfung auf Betriebsebene
  3. Abfrage: Anzahl des Kreuzprodukt aus Erzeugerstammdaten und zugeordneten Abfällen mit Flag Sekundärabfall. Wenn gleich Anzahl Abfrage 2, dann Sekundärabfall, sonst Primärabfall

Überprüfung auf Betriebsebene (nur wenn vorherige Prüfungen kein Ergebnis geliefert haben):

  1. Abfrage: Anzahl der im Begleitformular genannten Erzeuger (muss > 0 sein)
  2. Abfrage: Anzahl Erzeugerstammdaten, die auch der im Begleitformular genannt sind (muss > 0 und = Anzahl Abfrage 1 sein)
  3. Abfrage: Anzahl Erzeugerstammdaten, die auch der im Begleitformular genannt sind, mit Flag Sekundärerzeuger. Wenn gleich Anzahl Abfrage 2, dann Sekundärabfall, sonst Primärabfall

Erweiterung einer Statistik (Anzahl Begleitformulardaten > 0)

Schaltfläche Erstellen - Mengendaten

Beim Update, d.h. nachdem die Begleitformularstatistik bereits einmal erstellt wurde, kann der Anwender entscheiden, welche Art der Aktualisierung durchgeführt werden soll:

  1. Eine Aktualisierung erfolgt anhand des Datums „letzte Aktualisierung Mengendaten“. Nur Begleitformulare, die seitdem geändert bzw. neu hinzugefügt wurden, werden für die Aktualisierung berücksichtigt.
  2. Es werden erneut ALLE Begleitformulare des Zeitraums berücksichtigt und aktualisiert. Durch Korrektur/Vervollständigung der Notifizierungen kann dies dazu führen, dass eine erheblich Anzahl von Begleitformularen automatisch auf „Ignorieren“ gesetzt wird, da sie zu einem früheren Zeitpunkt als potentiell zugehörig erachtet wurden, aktuell aber als nicht mehr zugehörig eingestuft werden (siehe die Kriterien im vorherigen Abschnitt).

Erstellen - Erzeuger

Schaltfläche Erstellen - Erzeuger

Funktionalität wie in „Begleitscheinstatistik - gefährliche Abfälle national“

Erstellen - Entsorger

Schaltfläche Erstellen - Entsorger

Funktionalität wie in „Begleitscheinstatistik - gefährliche Abfälle national“

Prüfen - Mengendaten

Schaltfläche Prüfen - Mengendaten

Prüft die Begleitscheine nach dem Prüfplan des Aufgabenbereichs 'Statistik BGS' (ist ein Unteraufgabenbereich! von Begleitscheinstatistik). Die Daten müssen vor der Prüfung nicht geladen werden.

Der Prüfplan ist um zwei Regelgruppen erweitert worden, die nur bei Statistiken der Art „Begleitformularstatistik – Abfälle international“ ausgeführt werden. Die Prüfregelgruppen für die Statistiken der Art „Begleitscheinstatistik - gefährliche Abfälle national“ sind entsprechend ebenfalls mit Steuerregeln versehen worden, damit sie nicht Begleitformularstatistiken ausgeführt werden.

Ausgeben – Mengendaten, Erzeuger, Entsorger

Schaltflächen Ausgeben – Mengendaten, Erzeuger, Entsorger

Eine Ausgabe der Daten ist bei Statistiken der Art „Begleitformularstatistik – Abfälle international“ für Mengendaten, Erzeuger und Entsorger möglich.

Die Mengendaten werden dabei in folgender Weise aufbereitet:

Es wird eine Tabelle mit den Spalten

NTZ-Nummer Abfallschlüssel Exportstaat Importstaat Verfahren Menge in Tonnen1) Bemerkungsfeld2)

erstellt. Dabei erfolgt eine Gruppierung nach der Notifizierungsnummer.

Ausgabeformat: Semikolon-separierte Liste, als Texterkennungszeichen wir das ’ verwandt.

Die Ausgabe der Erzeuger- und der Entsorgerliste erfolgt mit den gleichen Spalten, wie für die nationalen Statistiken. Abweichend wird nicht das spaltenorientierte Ausgabeformat der statistischen Ämter, sondern ebenfalls ein Semikolon-separiertes Format genutzt.

Ausgeben – Fehlerprotokoll

Schaltfläche Ausgeben – Fehlerprotokoll

Erstellt eine semikolonseparierte Datei der Fehler.

Weitere Hinweise:

Im Gegensatz zu allen anderen Masken in ASYS werden die abhängigen Daten des Kopfdatensatzes (Begleitformulare, Erzeuger, etc.) nicht automatisch geladen. Alle Daten können über die jeweilige Schaltfläche 'Alle Laden' eingelesen werden. Über die jeweiligen Schaltflächen Filtern/Suchen können aber auch Filterbedingungen gesetzt werden. Hierfür müssen die Daten vorher nicht erst eingeladen werden. Die Filterbedingungen wirken direkt auf den in der Datenbank vorhandenen Datenbestand. Mehrere Filterbedingungen werden mit 'und' verknüpft.

Neben den Standard-Ausgaben über die jeweiligen Ausgeben-Schaltflächen können auch beliebige (erweiterte) 'Textformulare' erstellt werden (ausführbar über die Standardschaltfläche).


1)
Mengen aller nicht als zu ignorieren gekennzeichneten Mengendatensätzen gruppiert nach NTZ-Nr
2)
aus Notifizierungsformular (Feld: „Kommentar“)
  • adm6/thm/bgf_statistik.txt
  • Zuletzt geändert: 2014/12/19 13:11
  • von Eckhard Flor