AsysWiki-Startseite


Offene Masken

Das Steuerungselement der offenen Masken bietet Ihnen Zugriff auf die aktuell geöffneten Such-, Anzeige-, Erstellungs- und Bearbeitungsmasken, sowie die offenen Abfragen und offenen Datenbereichssuchen.

Das Steuerungselement des Verlauf wird über das Programmmenü –> Verzeichnisse –> Offene Masken geöffnet. Ist das Steuerungselement geöffnet, kann es auf diese Weise auch wieder geschlossen werden. Ist das Steuerungselement der offenen Masken geöffnet, wird dies im Programmmenü durch ein Häkchen angezeigt (hier am Beispiel der Favoriten demonstriert):

Anzeige im Programmmenü, wenn das Steuerungselement der Favoriten bereits geöffnet ist.

Ist das Steuerungselement der offenen Masken beim Programmende geöffnet, wird es beim nächsten Programmstart ebenfalls wieder geöffnet.

Das Steuerungselement der offenen Masken gliedert sich in einen Kopfbereich und vier Listen

  1. Kopfbereich mit einem Button
  2. Anzeige, Bearbeitung, Erstellung: Liste der Anzeige-, Bearbeitungs- und Erstellungsmasken
  3. Suche: Liste der Suchmasken
  4. Abfragen: Liste der Abfragenmasken
  5. Datenbereichssuche: Liste der Datenbereichssuchen

Beispielabbildung der offenen Masken

Der Kopfbereich enthält eine einzelne Schaltfläche:

Schaltfläche Bezeichnung Erläuterung
Alle Masken schließen Schließt alle aktuell offenen Such-, Anzeige-, Erstellungs-, und Bearbeitungsmasken, Abfragen und Datenbereichssuchen.

Sind Erstellungs- oder Bearbeitungsmasken mit noch nicht gespeicherten Änderungen darunter, erscheint ein Dialog1), in dem der Nutzer entscheidet, was mit den Änderungen geschehen soll.

In der oberen Liste werden die offenen Anzeige-, Bearbeitungs- und Erstellungsmasken angezeigt.

Die Art der offenen Maske können Sie am Symbol links vom Namen der Maske erkennen:

Symbol Bedeutung
Symbol einer Anzeigemaske Anzeigemaske
Symbol einer Erstellungsmaske Erstellungsmaske
Symbol einer Bearbeitungsmaske Bearbeitungsmaske

Ändert sich der Zustand einer Maske, weil auf ihr ein Bearbeitungsbutton (Neu, Bearbeiten, Speichern, Abbrechen) geklickt wird, so ändert sich auch das Symbol des zugehörigen Eintrags in der Liste.

Enthält eine Maske einen Datensatz, der als gestrichen markiert ist, so wird der Eintrag in der Liste

durchgestrichen

angezeigt.

Enthält eine Maske einen historisierten Datensatz - ein Datensatz, bei dem das Enddatum der Gültigkeit (Datensatz gültig bis) mit einem Datum gefüllt ist -, erscheint der Eintrag farbig hinterlegt. Beispiel: .

Über einen Rechtsklick kann ein Kontextmenü geöffnet werden. Sein Inhalt hängt stark von der angeklickten Maske ab:

Beispiel eines Kontextmenüs einer offenen Maske

Zu einer Maske werden die Erstellungsmasken abhängiger Datensätze angeboten. Das bedeutet: Sie können zu demjenigen Datensatz, der aktuell in der Maske angezeigt wird, einen abhängigen Datensatz in einer Erstellungsmaske neu anlegen. Diese Optionen werden nicht angeboten, wenn die offene Maske eine Erstellungsmaske ist!

Der letzte Eintrag des Kontextmenüs erlaubt es, die Maske zu schließen.

In der zweiten Liste werden die offenen Suchmasken mit dem ihnen zugehörigen Symbol angezeigt: Symbol einer Suchmaske.

Über einen Rechtsklick kann ein Kontextmenü geöffnet werden. Für die Suchmasken steht nur die Option zur Auswahl, die Suchmaske zu schließen.

In der dritten Liste werden die offenen Abfragenmasken mit dem ihnen zugehörigen Symbol angezeigt: Symbol einer Abfrage.

Über einen Rechtsklick kann ein Kontextmenü geöffnet werden. Für die Abfragen steht nur die Option zur Auswahl, die Maske mit der Abfrage zu schließen.

In der unteren Liste werden die offenen Datenbereichssuchen mit dem ihnen zugehörigen Symbol angezeigt: Symbol einer Datenbereichssuche.

Über einen Rechtsklick kann ein Kontextmenü geöffnet werden. Für die Datenbereichssuchen steht nur die Option zur Auswahl, die Maske mit der Suche zu schließen.

Die Listen in dieser Übersicht werden auf gleiche Art und Weise bedient:

Eine Maske oder Abfrage wird mit einem Linksklick auf den Eintrag in ihrer Liste aufgerufen, d.h. die offene Maske wird im Maskenbereich des Programms nach vorne geholt.

Rechts neben jedem Listeneintrag befindet sich ein Button, über den sich die zugehörige offene Maske oder Abfrage schließen lässt:

Schaltfläche Bezeichnung Erläuterung
Maske schließen Die zugehörige Maske, Abfrage oder Datenbereichssuche wird geschlossen. Handelt es sich um eine Bearbeitungs- oder Erstellungsmaske mit noch nicht gespeicherten Änderungen, öffnet sich ein Dialog, damit Sie entscheiden können, ob die Änderungen in der zu schließenden Maske gespeichert oder verworfen werden sollen.

1)
Dieser Dialog erscheint auch, wenn Erstellungs- bzw. Bearbeitungsmasken offen sind und das Programm beendet werden soll. Die Beschreibung des Dialogs erfolgt daher im den Kontext der Programmbeendigung.
  • a7str/omaskobj.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/03/30 07:28
  • von Eckhard Flor